Frauen helfen Frauen Filder e.V.

Die Interventionsstelle

 

Die Interventionsstelle Häusliche Gewalt

Die Interventionsstelle „Häusliche Gewalt“ hilft weiblichen Opfern in einer akuten Krisensituation nach einem Polizeieinsatz und der Wegweisung des Täters.

Mit dem Einverständnis der Betroffenen wird die Interventionsstelle von der Polizei oder dem Ordnungsamt benachrichtigt und nimmt Kontakt mit der Frau auf.

 

Schwerpunkte der Beratung

  • Krisenintervention und Krisenbegleitung
  • Klärung der Situation der Kinder
  • Informationen zum Wohnungsverweisverfahren nach einem Polizeieinsatz
  • Erstellung einer Gefährdungsanalyse und ggf. eines persönlichen Sicherheitsplanes
  • Unterstützung bei der Einleitung rechtlicher Schritte und Schutzmaßnahmen
  • Hilfe bei der Antragstellung nach dem Gewaltschutzgesetz
  • Informationen zu strafrechtlichen Möglichkeiten
  • Informationen zu geeigneten Unterstützungsangeboten (für Opfer und Täter) und gegebenenfalls direkte Vermittlung.

 

Die Beratung ist kostenlos und kann auf Wunsch in Ihrer Wohnung oder an anderen Orten (z.B. Schule, Klinik) stattfinden.

Dolmetscherinnen können bei Bedarf hinzugezogen werden.

 

Die Interventionsstelle arbeitet seit 2008 als Frauen-/Opferberatungsstelle nach der Konzeption „Hilfen bei Häuslicher Gewalt für den Landkreis Esslingen“ und in enger Kooperation mit allen beteiligten Ämtern und anderen Fachdiensten. Allerdings immer nur mit dem Einverständnis der betroffenen Frauen.

Das Ziel: Das Finden einer individuellen Lösung für Schutz und Sicherheit der betroffenen Frauen und ihrer Kinder.

 

So erreichen Sie uns

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr

Telefon: 0711 / 79 49 414

E-Mail: beratung@frauenhelfenfrauenfilder.de

Sie finden uns in der Tübinger Str. 7 in 70794 Filderstadt-Bernhausen, direkt am Bahnhof Bernhausen.